Dienstag, 10. Mai 2016

Sprach Kita


Wir sind seit 1.Mai 2016 „Sprach Kita“!

Was bedeutet das nun genau?

Wir arbeiten ja schon die ganze Zeit nach dem Konzept der „Language Route“, welches alltagsintegrierte Sprachbildung und gezielte Sprachförderung

für alle Kinder und eine Unterstützung aller Kinder von Anfang an beinhaltet.

Daran wird sich, inhaltlich auch nicht ändern.

Dadurch, dass wir  am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teilnehmen, werden dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Dies übernimmt Micha Meny mit einer zusätzlichen halben Stelle.

Alle Kolleginnen und Kollegen sind im Bereich Sprachförderung/Language Route bestens geschult und Micha wird noch weitere, spezielle Schulungen wahrnehmen.

 

„Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Eine zusätzliche Fachberatung unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in der „Sprach-Kita“.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von Januar 2016 bis Dezember 2019 stellt der Bund insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

 

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite
www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.“

 

Wir freuen uns alle, Teil dieses Programms zu sein.

Keine Kommentare: